Workshop:

Was bietet mir der Workshop?
Ein langes Wochenende voller Musik, Einzel- und Gruppenunterricht an meinem Instrument, verständliche Kurse über Harmonielehre, Rhythmik, stilübergreifende Bandarbeit (Pop, Rock, Soul, Jazz bis zur Bigband), Studioaufnahmen und ein dickes Abschlusskonzert!

Für wen ist der Workshop?
Für alle, die ein Instrument spielen oder singen! Neben den gängigen Instrumenten sind Streicher und seltenere Blasinstrumente herzlich willkommen! Auch für bestehende Ensembles, die intensiv proben und das Tonstudio nutzen wollen, bietet sich der Workshop an. Der Charme des Workshops war immer, dass Jüngere und Ältere, Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam Musik machen, voneinander lernen und am Ende ein tolles Konzert geben.

Bitte mitbringen: eigene Instrumente (auch E-Piano/Keyboard), Notenständer, Kabel und Verstärker. Mikrofone werden gestellt – eigene Mikrofone dürfen natürlich auch mitgebracht werden.

Achtung: Eine Änderung der Dozentenbesetzung bleibt je nach Teilnehmerzahl vorbehalten!


Die Dozenten (2018!):

 

Thanh Mai Susan KieuGesang: Thanh Mai Susan Kieu

www.thanhmaisusannkieu.com

- klassisches Geigenspiel mit 5 Jahren erlernt
- Abitur mit klassischem Gesang
- Jazzgesangsstudium an den Musikhochschulen Mannheim und Köln
- seit dem Diplom 2008 freischaffend tätig mit verschiedenen Projekten und Ensembles
- Seit 2008 Gitarren/ Gesangs-Duo mit dem Kölner Ausnahmegitarristen Sebastian Müller
- Mitglied im Theaterkollektiv De Haan/ Von Ernst/Klomfass
- Regelmäßige Produktionen im FFT (Freien Forum Theater) Düsseldorf
- Zusammenarbeit mit den Femmes Fatales
- Vocal Coach



Jörg Lehnardt
Gitarre: Jörg Lehnardt

- Jazz mit Han Bennink, NRW Jazzpool, Franckband, Kazda und Nighthawks ...
- Rock mit Blowbeat, Dewa 19, Nighthawks ...
- Dozent für E-Gitarre und Bandarbeit an der Musikhochschule Köln




Kontrabass/E-Bass: Matthias Bangert

www.matthias-bangert.de

- Musikstudium: Jazz-Kontrabass in Arnheim; Klassik-Kontrabass an der Musikhochschule Köln,
Abt. Wuppertal
- Dozent an den städtischen Musikschulen in Hilden, Wuppertal und Moers, Workshop-Dozent
- Bandprojekte unterschiedlichster Stilrichtungen, u. a. Bassist des international bekannten
Nu-Jazz-Projektes „Club des Belugas“ und des Tangoensembles „Los Cuatro de la sala“
- diverse CD-, Studio- und Fernsehproduktionen



Piano/Keyboards: Jürgen Dahmen

www.juergendahmen.com

- Produktionen und Touren mit Temptations, Nighthawks, Trancegroove, Goldman, Propaganda, Georg Danzer ...
- Über 10 Jahre in der Band der „Harald Schmidt Show“
- Musikalischer Leiter in der TV Casting-Show „Popstars – Bands On Stage“
- Konzerte und Radio-Produktionen mit Albert Mangelsdorff, Sam Rivers, Emil Mangelsdorff, Michal Urbaniak, „Big” Fletchit Campbell
- Komposition zahlreicher Film- und Fernsehmusiken



Posaune: Thorsten Heitzmann

www.thorstenheitzmann.de

- Studium an der Hochschule für Musik Köln bei Jiggs Whigham und Mitglied im BuJazzO sowie der KölnBigBand.
- Mitwirkung in diversen Musicals: Chicago, Saturday Night Fever, Miami Nights, Hair und war
- 2004 Posaunist der AnkeLateNight Show mit Anke Engelke auf SAT1.
- Im Rahmen der LateNight Show Zusammenarbeit u.a. mit Nina Hagen, Matt Bianco, Brandy, Till Brönner, Jan-Josef Liefers.
- Veröffentlichung von zwei CDs mit der eigenen Jazz/Funk Formation „Bonefunk”



David Zernack Saxophon: David Zernack

- studierte Schulmusik in Köln und Jazz-Saxophon in Arnheim/NL
- bewegt sich als Musiker auf der Bühne in diversen Formationen zwischen Funk, Soul, Rhythm ’n‘ Blues und Jazz
- sammelte Erfahrungen als Live-Musiker im Fernsehen, Theater, auf der Show- oder auch Konzert-Bühne und gibt sie gern weiter
- musikalischer Direktor der Musik-Revue „Mensch Marilyn“
- erfahrener Instrumental-Pädagoge in den Bereichen Saxophon, Klavier, Harmonielehre und Ensemble-Leitung



Klaas Voigt Saxophon: Klaas Voigt

www.klaasvoigt.de

- Studium Jazz-/ Popularmusik am Konservatorium Arnheim
- Performancetätigkeit mit der Gruppe „Lax Alex Contrax“ im In- und Ausland
- Künstlerbegleitung „Nosliw“, Toursupport „Gentleman“
- Initiator der Live Musik Reihe „Solingen Jazzt“; Kopf des „First Klaas Quintett“
- 2018 Veröffentlichung des eigenen Studio Albumsmoving“
- Dozententätigkeit, Workshops etc. seit 2002
- Event-Saxophonist mit unterschiedlichen Gruppen, u.a. DEEJAY PLUS & Jephly



Matthias Tenthoff Trompete: Matthias Knoop

www.sumaknoop.de

- Studium an der Musikhochschule Nürnberg und an der Hochschule für Musik Köln bei Andy Haderer
- langjähriges Mitglied des Bundesjazzorchesters („BuJazzO”, Ltg. Peter Herbolzheimer)
- gewann mit der Jazz-Formation „Oktoposse” mehrere Preise, wie z.B. „best international young Jazzband” beim Wettbewerb „IV Concurso Internacional de Intèrpretes de jazz /Granada”
- Zusammenarbeit  u.a. mit dem iranischen Musiker Shahin Najafi und mit der Hausband der Kölner StunksitzungKöbes Underground”
- spielte mit zahlreichen Ensembles und Künstlern, wie z.B. dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra, der WDR Big Band, Marla Glen, Sundaynight-Orchestra Nürnberg, Big-Band-Convention, Thoneline Orchestra, Subway Jazz Orchestra, die Komm' mit Mann's!, Al Porcino-Big Band, Markus Stockhausen,  Ack van Rooyen, Dieter Glawischnig, Paul Heller, u.a.



Matthias Tenthoff Schlagzeug: Matthias Tenthoff

www.drums-unlimited.de

- Studium Popularmusik am Konservatorium Zwolle und der Glen-Buschmann-Jazz-Akademie
in Dortmund
- internationale Konzerttätigkeit Bereiche Jazz/Rock/Pop
- CD-Produktionen
- Ensembleleitung/Bandcoaching für diverse Träger
- Dozententätigkeit an der Städtischen Musikschule und der Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule
in Solingen



Julia BrüsselStreichinstrumente: Julia Brüssel

- aufgewachsen in Köln
- klassischer Geigenunterricht
- Ab dem 14. Lebensjahr erfolgten neben klassischer Praktik auch Engagements im Bereich Jazz, Film- und- Weltmusik.
- seit 2013 studiert sie an der Musikhochschule in Köln Jazz-Violine
- spielt, komponiert und arrangiert für verschiedene Projekte, die von Jazz über Weltmusik bis hin zu frei improvisierter und elektronischer Musik reichen.



Studiotechnik: Reinhard Finke

www.valve-records.com

Zusätzlich zu den Instrumental-Workshops hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit Studiotechnik kennenzulernen und zu nutzen. Reinhard Finke vom unmittelbar an der Musikschule gelegenen Valve Records Studio leitet verschiedene Workshops mit der Möglichkeit soeben Erarbeitetes direkt aufzunehmen.